Selbstbestimmt Leben in NRW

Am 8. November 2016 hat Minister Rainer Schmeltzer die „Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben“ auf einer Fachveranstaltung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen offiziell eröffnet mehr

Unsere Website KSL-NRW.de befindet sich zur Zeit im Umbau.
Zum vorherigen Internetauftritt der Regierungsbezirke Köln und Arnsberg gelangen Sie unter folgenden Links:

>> KSL.NRW Regierungsbezirk Köln
>> KSL.NRW Regierungsbezirk Arnsberg

Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben in NRW

Selbstbestimmt leben, über die grundlegenden Dinge des Lebens in eigener Verantwortung entscheiden, Barrieren abbauen, um wirksame und gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen – das sind zentrale Elemente unseres Aktionsplanes „Eine Gesellschaft für alle – NRW inklusiv“. Damit wollen wir die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Nordrhein-Westfalen voranbringen. Die Landesregierung unterstützt diese Zielsetzungen insbesondere auch durch den Aufbau von sechs Kompetenzzentren für selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderungen. Sie sollen zentrale Anlauf- und Beratungsstellen werden. Die Kompetenzzentren sollen auch durch ihre Netzwerkarbeit in den jeweiligen Regionen das Empowerment und die Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen in den Städten und Gemeinden unterstützen. Durch diese Arbeit von Menschen mit Behinderungen für Menschen mit Behinderungen der Kompetenzzentren soll außerdem die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit für die Belange dieser Menschen erhöht und das inklusive Bewusstsein in Politik und Gesellschaft weiter gestärkt werden.

28
Nov

Kalender

Auftakt-veranstaltung

des Kompetenzzentrums Selbstbestimmt Leben für Menschen mit Sinnesbehinderung in NRW im Haus der Technik (Hörsaal A), Hollestraße 1, 45217 Essen

mehr erfahren >>

Wo gibt es KSLs in NRW?

Aktuell baut das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAIS NRW) in allen fünf Regierungsbezirken jeweils ein Kompetenzzentrum auf bzw. aus. Darüber hinaus gibt es ein "Kompetenzzentrum für Menschen mit Sinnesbehinderungen", dessen Arbeit landesweit ausgerichtet ist.
Ein wesentliches Merkmal aller Kompetenzzentren ist der Ansatz des selbstbestimmten Lebens. Dies bedeutet vor allem, dass Menschen mit Behinderungen selbst als Ansprechpartner in den Kompetenzzentren zur Verfügung stehen ("peer-to-peer-Ansatz").

Adressen im Überblick