Zum Hintergrund:
Wählen gehen ist für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit und vor allem – ein fundamentales Grundrecht und eine tragende Säule der Demokratie.

Was viele nicht wissen:
Mehr als 85.000 volljährige Menschen mit Behinderung durften in Deutschland bis vor kurzem nicht wählen.

Erst seit Mai 2019 gilt das Inklusive Wahlrecht für alle:
Nach langem Kampf können nun endlich alle Bürger*innen unserer Gesellschaft wählen gehen. Und für manche ist die kommende Kommunalwahl das „erste Mal“. So auch für Thomas Schmidt, dem Protagonisten unseres Films. Am 13. September steht die Kommunalwahl in NRW an und Herr Schmidt hat viele Fragen: Wo muss er hin? Was muss er mitnehmen? Was, wenn er etwas nicht versteht? Was, wenn er am Wahltag keine Zeit hat? Um diese Unsicherheiten auszuräumen, haben sich das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Detmold sowie die Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTB) der Kreise Höxter, Lippe und Paderborn zusammengetan und einen Film produziert.



Den kompletten Film finden Sie auf unserer YouTube-Seite unter folgendem Link:
https://www.youtube.com/watch?v=OenoYckPwSw

Eine Filmklappe
Eine Filmklappe
Person bekommt einen Wahlzettel von einem Wahlhelfer überreicht
Person bekommt einen Wahlzettel von einem Wahlhelfer überreicht