Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW berät zu Themen wie Nachteilsausgleichen bei der Zulassung (z.B. Härtefallantrag) und während des Studiums (z.B. Schreibzeitverlängerung bei Prüfungen), Unterstützungsmöglichkeiten (z.B. Studienassistenz) und Umgang mit einer nicht-sichtbaren Behinderung / chronischen Erkrankung.

Für wen: Studieninteressierte mit sichtbarer und nicht-sichtbarer Behinderung / chronischer Erkrankung, z.B. mit Mobilitätseinschränkungen, Seh- und Hörbehinderungen,  Epilepsie, Diabetes, CED, Autismus-Spektrum-Störungen oder psychischen Erkrankungen

Wo: KSL Münster, Neubrückenstr. 12 – 14, 48143 Münster
Wann: Donnerstag, den 12. September 2019, 12 - 17 Uhr

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Hinweis: Leider ist konnten wir für diese erste Sprechstunde keine*n Gebärdensprachdolmetscher*in bekommen. Wir bieten daher am 14. November 2019, ebenfalls von 12 – 17 Uhr, eine zweite Sprechstunde an, bei der in der Zeit von 14 – 15 Uhr ein Gebärdensprachdolmetscher zur Verfügung stehen wird.

Neubrückenstraße 12-14, 48143 Münster

  • Kalenderblatt vom 12.09.2019

Veranstalter

kombabb-Kompetenzzentrum NRW

Downloads

Flyer_kombabb_Sprechstunde (PDF)

Informationen zur Zugänglichkeit

Der Zugang zu den Räumlichkeiten ist weitestgehend barrierefrei.

Im Treppenhaus befindet sich ein Treppenlift für Rollstühle bis zum Aufzug (5 Stufen). Wenn Sie diesen nutzen möchen, machen Sie bitte über Klingelanlage (rechts vom Hauseingang) auf sich aufmerksam, damit ein/e Mitarbeiter/in den Lift in Betrieb nehmen kann. Sollte die Klingeltaste für Sie nicht erreichbar sein, können Sie alternativ bei der LAG SELBSTHILFE NRW e.V. klingeln.

Die Räume des KSL Münster befinden sich in der 4. Etage. Bitte beachten Sie die Maße des Aufzugs.

Kabinentür (Breite): 675 mm

Kabine (Breite): 1190 mm

Kabine (Tiefe): 990 mm

Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung: 0251 98 29 16 40