Eine Hand wirft einen Stimmzettel in die Wahlurne, davor steht in großen Buchstaben Deine Stimme Zählt!

Politische Partizipation zu fördern, ist uns wichtig!

Uns – den KSL.NRW – ist besonders wichtig, dass Menschen mit Behinderungen ebenso am politischen Leben teilhaben können, wie Menschen ohne Behinderungen. Dabei geht es nicht nur darum, dafür zu sorgen, dass die Teilnahme an Wahlen so barrierefrei möglich ist. Es geht vor allem darum, dass Menschen mit Behinderungen in der Politik beteiligt sind und ihre Anliegen Gehör finden.

Kurz: Die KSL.NRW wollen die politische Partizipation von Menschen mit Behinderungen verbessern.
Dazu arbeiten wir eng mit einem Projekt der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe NRW (kurz LAG) zusammen:

Politische Partizipation Passgenau

Gemeinsam mit „Politische Partizipation Passgenau" haben die KSL.NRW die Wissensplatform „Dein Rat zählt! Praxis-Wissen rund um Kommunalpolitik, politische Teilhabe und lokale Behindertenpolitik!“ aufgebaut. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: #Dein Rat zählt

 
  • Viele Menschen mit Behinderungen konnte bei der kommenden Bundestagswahl am 26. September2021 erstmalig ihr Wahlrecht bei einer Bundestagswahl in Anspruch nehmen. Es gab lange Zeit sogenannte Wahlrechtsausschlüsse. Der Bundestag hat jedoch am 16. Mai 2019 entschieden, dass das Wahlrecht geändert wird. Damit alle Menschen das Wahlrecht tatsächlich wahrnehmen können, müssen die Informationen rund um das Wahlverfahren für alle verständlich und barrierefrei zugänglich sein.

  • Zu sehen sind die Worte ,Deine Stimme zählt!" auf bunten Kacheln. Daneben ist ein symbolisches Foto der Bundestagswahl zu sehen: Jeman steckt einen Wahlumschlag in die Wahlurne. Darüber steht ,Reaktionen'.
    Reaktionen zum Film ,Du hast die Wahl - ich habe die Wahl' im Zuge der KSL-Aktion zur Bundestagswahl.

    „Ich habe die Wahl – du hast die Wahl!" Beschäftigte aus den Gelsenkirchener Werkstätten melden zurück, was ihnen der Film gebracht hat.

  • In diesem Jahr haben Sie die Bürgermeister*innen, die Landräte, die Kreistage und die Gemeinde- und Stadträte in NRW neu gewählt. Am 13. September 2020 haben Sie zum einen entscheidend mit Ihrer Stimme dazu beigetragen, dass die kommunale Politik durch eine hohe Wahlbeteiligung gestärkt wird. Zum anderen haben Sie die Partei, Wählergruppe oder Person gewählt, der Sie die Verantwortung für die Gestaltung Ihres Lebensumfeldes anvertrauen möchten. Denn darum geht es in der Kommunalpolitik, um die Lebensqualität in Ihrer Stadt oder Gemeinde.