Zwei Personen in einer Videokonferenz

Wie schaffen wir es weiterhin zu Verwandten, Großeltern, Kindern und Enkeln Kontakt zu halten? Wie läßt sich der Vereinsamung insbesondere von Menschen, die zur Risikogruppe gehören, etwas entgegensetzen?

Digitale Technologien könnten hier zumindest ein wenig helfen, zum Beispiel ein regelmäßiger Video-Chat mit den Enkelkindern. Wir haben von einem engagierten Mitbürger eine kurze Anleitung für die Installation nicht nur eines Videochats erhalten, sondern auch eine kurze und einfache Beschreibung, wie Menschen Video-Chats nutzen können, ohne selbst Tasten drücken zu müssen.

Die Anleitung finden Sie HIER!

Wenn Sie Fragen zu der Anleitung haben, rufen Sie uns bitte an. Wir unterstützen Sie gerne! Lassen Sie uns gemeinsam einen kleinen Beitrag leisten, dass Einsamkeit nicht auch noch ein bedeutender Risikofaktor wird.

Ihre Ansprechpartnerin:

Karin Hammermann
karin.hammermann@ksl.nrw.de
Telefon: 0209 95 66 00 27