KSL-Konkret #3
Eltern mit Behinderung

 

KSL-Konkret #3 bietet in kompakter Form einen Überblick über Unterstützungmöglichkeiten für Eltern mit Beeinträchtigungen.

Mit dieser Broschüre möchten wir dafür sensibilisieren, dass Eltern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen gleichberechtigt und selbstbestimmt ihrer Aufgabe als Eltern gerecht werden können. Einige von ihnen benötigen dafür Unterstützung. In dieser Broschüre finden Sie vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten. Gleichzeitig informiert die Broschüre über die Situation von Eltern mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen:

> hörbeeinträchtigte oder gehörlose Eltern
> blinde oder sehbehinderte Eltern
> Eltern mit anderen Lernmöglichkeiten
> körperbehinderte und chronisch kranke Eltern

Diese Broschüre richtet sich zum einen an die Fachkräfte verschiedener Beratungsangebote, zum anderen wollen wir Menschen mit Beeinträchtigung, die bereits Eltern sind oder Eltern werden möchten, ansprechen. Die Broschüre erscheint auch in verschiedenen barrierefreien Formaten, z. B. in Leichter Sprache.

Bestellung der Druckfassung: Die Broschüre selbst ist kostenfrei erhältlich.

Versandkosten: Für Zustelladressen innerhalb von NRW ist der Versand kostenfrei.

Aufgrund der hohen Nachfrage können die Versandkosten außerhalb von Nordrhein-Westfalen leider nur in begrenztem Umfang von uns übernommen werden. Versandkostenfrei sind bis zu eine Broschüre erhältlich.
Ab der zweiten Broschüre ist der Versand kostenpflichtig. Bitte senden Sie uns dazu die entsprechende Frankierung per Post zu. Welche Paketmarke/n bzw. welche Briefmarke/n wir für Ihre Sendung benötigen, teilen wir Ihnen gerne mit. Bitte senden Sie uns zunächst eine E-Mail mit der gewünschten Anzahl und Ihrer Adresse an: info@ksl-nrw.de

Unsere Adresse:
Koordinierungsstelle der KSL NRW
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen

Ihr Team der Koordinierungsstelle der Kompetenzzentren Selbstbestimmt Leben

Foto mehrerer Ausgaben der Broschüre KSL-Konkret #3 Eltern mit Behinderung
Foto mehrerer Ausgaben der Broschüre KSL-Konkret #3 Eltern mit Behinderung