Neuigkeiten in Alltags-Sprache.


06. April 2022 Veranstaltungshinweis Extern

KSL entdeckt: Einladung zur digitalen Filmpremiere Sport und Inklusion

Wie ist es eigentlich, wenn alle Menschen gemeinsam miteinander Sport treiben? Es werden keine Unterschiede zwischen Menschen mit und ohne Behinderung gemacht. Wenn Sport nicht zum Privileg Einzelner wird und Inklusion keine Grenzen im Sport kennt. Das funktioniert nicht? Denken Sie …

Plenarsaal im Landtag von Nordrhein-Westfalen

Landtagswahl ohne Doktorsprache!

Das KSL Düsseldorf bietet im Vorfeld der Landtagswahl Seminare in einfacher Sprache an. Termine und Orte werden individuell abgesprochen.

Kacheln der KSL und ein Symbol von einem Kalender und das Datum 22. März

Einladung zum digitalen Fachgespräch „Recht haben - Recht bekommen"

Kooperationsprojekt zwischen Aktion Mensch und Deutschem Institut für Menschenrechte thematisiert Zugang zur Justiz für Menschen mit Behinderungen.

Die ukrainische Flagge in die KSL-Kacheln eingebettet. Darauf steht: Für ein friedliches Europa

KSL sammelt: Wichtige Hinweise, Forderungen und Informationen für Menschen mit Behinderungen

In dieser News fassen wir einige aktuelle Informationen zusammen, die für Menschen mit Behinderungen in der Ukraine relevant sind. Teils sind es Hinweise zu Menschenrechtsverletzungen und damit verbundene Forderungen, teils praktische Hilfestellungen von Netzwerkpartner*innen und aus den Regierungsbezirken.

Der Stell'-eine-Frage-Tag vor bunten Kacheln der KSL.NRW

KSL fokussiert: Stell'-eine-Frage-Tag

Die Kolleg*innen vom KSL.Köln haben zum heutigen Aktionstag Fragen gestellt. Der Inhalt irritiert. Noch. Warum? Das sehen Sie auf der Webseite des KSL.Köln und in unseren Sozialen Medien.

Eine Frau mit gelber Mütze zeigt ein Schild. Darauf steht Stop war, help Ukraine.

Große Sorge um Flüchtende mit Behinderungen

Vor dem Hintergrund der Situation in der Ukraine und der zunehmenden Zahl an Flüchtenden appellieren die Behindertenbeauftragten von Bund und Ländern, die besonderen Belange von Geflüchteten mit Behinderungen in den Blick zu nehmen. In einem offiziellen Schreiben an die Bundesministerin des Auswärtigen, die Bundesministerin des Inneren und für Heimat, die Innenministerkonferenz, die Arbeits- und Sozialministerkonferenz und die Integrationsministerkonferenz führen sie aus, welche Aspekte für eine gute Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten mit Behinderungen berücksichtigt werden sollten

In eine Wahlurne werden zwei Stimmzettel gesteckt.

Seminar "So geht Wahl"

Seminar zu Landtagswahl in einfacher Sprache
29. April 2022 - 15 Uhr - Köln

Kacheln der KSL und ein Computerbildschirm der die Aktionswebseite zeigt

Förderprojekt soll Chancen für Inklusion in NRW-Kommunen schaffen

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat zusammen mit der Aktion Mensch das neue Förderprogramm „Inklusion vor Ort" auf den Weg gebracht. Damit sollen Kommunen die Chance bekommen, inklusive Sozialräume in Nordrhein-Westfalen zu schaffen. Der Titel des neuen Förder-Programms heißt „Inklusion vor Ort". Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2022. Die relevanten Bewerbungsdokumente finden Sie in diesem Artikel.

Stephan Wieners vom KSL.Detmold auf bunten Kacheln im Fensterblick Detmold.

Ein Neuer: mit Stephan Wieners

KSL hinterfragt: Mindestlohn in Werkstätten – Gefahr oder Chance? Stephan Wieners ist Projektleiter des KSL.Detmold. Er argumentiert im aktuellen Fensterblick – der Expert*innen-Blog der KSL.NRW – wie der Mindestlohn in Werkstätten für behinderte Menschen zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt beitragen könnte.